Naturfasern – Wolle und Baumwolle

Auch Naturfasern werden größtenteils mit chemischen Substanzen behandelt. Eingesetzte Substanzen wie Nonylphenolethoxylat wirken bei Wassertieren negativ auf das Hormonsystem. Baumwolle, die am meisten gebrauchte Textilfaser der Welt, wird meist chemisch gegen ihre hohe Entflammbarkeit behandelt, Wolle gegen Schädlinge.

Schadstoffe

Mögliche schädliche Inhaltsstoffe:

Tipps

  • Öko-Tex 100 kennzeichnet schadstofffreie und -arme Produkte;
    Labels wie GOTS, Bluedesign, Cradle to Cradle schließen auch den Produktionsprozess mit ein.
  • Wählen Sie für kleine Kinder Kleidung aus weicher und absorbierender Baumwolle.